Diese Kirchenburg braucht Ihre Hilfe

Liebe Großkopischer, liebe Freunde,
 
wie ihr vielleicht wisst, benötigt unsere Kirche seit Jahren umfangreiche Sanierungsarbeiten. Das Dach ist teilweise undicht, die Dachrinnen veraltet und kaum mehr zu gebrauchen. Das Gemäuer weist tiefe Risse, besonders an den Gesimsen und Fensterstöcken auf.
 
Eindringendes Wasser und der Frost im Winter treiben den Verfall unaufhaltsam voran.
 
Bisher war es uns leider nicht möglich, bauliche Maßnahmen einzuleiten, aber nun sind wir in der glücklichen Lage, Kontakte zum „Arcus“ Verein in Targu Mures (NeumarktI, als auch zum Verein „Kulturerbe Kirchenburgen e.V.“ mit Sitz in Kaiserslautern geknüpft zu haben. Der Verein Kulturerbe Kirchenburgen e.V., ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der berechtigt ist, Spendenquittungen auszustellen. In Zusammenarbeit mit beiden Vereinen, deren Fachpersonal und im Vertrauen darauf, dass ihr auch einen kleinen Beitrag für den Kirchenerhalt leisten wollt, wären wir in der Lage, Projekte für die Sanierung in die Wege zu leiten und die Anlage so vor weiteren Schäden zu bewahren.
 
 
Wir bitten euch jetzt, eine Spende für den Erhalt der Großkopischer Kirchenburganlage auf das unten angegebene Konto zu überweisen. Eure Spenden werden alle zweckgebunden und ausschließlich für die Sanierung der Großkopischer Kirche verwendet. Das gespendete Geld wird nur für diesen Zweck ausgegeben. Ihr könnt euch jederzeit über den Verein, die aktiven Projekte und deren Paten auf der Internetseite http://www.kulturerbe-kirchenburgen.de informieren. Dort werden wir über die geplanten Maßnahmen, deren Durchführung und Fortschritt regelmäßig berichten.
 
Empfänger: Verein Kulturerbe Kirchenburgen e.V.
Stadtsparkasse Kaiserslautern
Verwendungszweck: Kirchenburg Großkopisch
IBAN: DE90 5405 0110 0000 5504 91
BIC: MALADE51KLS
 
Wir bedanken uns im Voraus für das uns entgegengebrachte Vertrauen und hoffen, dass es uns gelingen wird, in vielen Teilschritten, den Erhalt der Kirche langfristig und nachhaltig zu sichern.
 
(gez. Michael Mantsch / Kassenwart HOG Großkopisch & Sabine Haranzha / Projektpatin Großkopisch)
 
Falls ihr euch selbst ein Bild vom Zustand der Kirche machen möchtet, könnt ihr unsere Galerie „Die Kirchenburg“ anschauen. Sabine Haranzha war im Januar 2017 vor Ort und hat viele Fotos gemacht.
 

About Arthur Weprich

Author und Webmaster für grosskopisch.de - geboren 1981 in Großprobstdorf bei Mediasch in Rumänien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*