Aktueller Zustand der Großkopischer Kirche

Sabine Haranzha war im Januar 2017 zu Besuch in Großkopisch, um den Zustand der Kirche zu begutachten. Sie hat einen Bericht verfasst und viele Fotos des aktuellen Zustandes der Kirche gemacht. Hier ist ihr Bericht:   Am 28.01.2017 traf ich mich mit dem stellvertretenden Dechanten des Bezirkskonsistorium Ulf Ziegler, Herrn Sebastian Bethge von der Stiftung […]

Diese Kirchenburg braucht Ihre Hilfe

Liebe Großkopischer, liebe Freunde,   wie ihr vielleicht wisst, benötigt unsere Kirche seit Jahren umfangreiche Sanierungsarbeiten. Das Dach ist teilweise undicht, die Dachrinnen veraltet und kaum mehr zu gebrauchen. Das Gemäuer weist tiefe Risse, besonders an den Gesimsen und Fensterstöcken auf.   Eindringendes Wasser und der Frost im Winter treiben den Verfall unaufhaltsam voran.   […]

Trauriger Anblick der Kirchenburg

Unsere Facebook-Followerin Sabine Haranzha hat auf unserer Facebook-Seite einen interessanten Beitrag veröffentlicht, den wir euch nicht vorenthalten können… Sie schreibt: „Hallo, im August 2016 habe ich, zusammen mit meinem Mann Grosskopisch besucht. Von Bithälm kommend, haben wir die Kirchenburg besichtigt. Ich war sehr traurig beim Anblick der sicherlich einstmals so stattlichen Kirche. Das Gemäuer ist […]

Informationen zu Großkopisch und der Kirchenburg

Ich habe einen kleinen Beitrag zu Großkopisch auf der Internetseite der Leitstelle Kirchenburgen gefunden, den ich euch nicht vorenthalten möchte. Diese wird gefördert durch die Deutsche Gesellschaft für technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Der Beitrag ist schmal gehalten und enthält nur oberflächliche Informationen zu Großkopisch, der Kirchenburg […]

Ein Premium Dorf aus dem Hermannstädter Kreis

Wir haben einen schönen Auszug aus einer Reise-Broschüre zum Thema „Die 15 Premium Dörfer aus dem Hermannstädter Kreis“ gefunden und für euch den Artikel zu Großkopisch rausgepickt. In den kurzen Texten findet ihr (auf Rumänisch) allgemeine Informationen und ein bißchen was zur Geschichte Großkopisch‘. Die Auszüge sind der Reise-Broschüre „CELE 15 SATE PREMIUM DIN JUDETUL […]

Nun konfirmieren wir Roma-Kinder

Es war ein für Rumänien bis dahin beispielloser Exodus: Nach der Revolution im Dezember 1989, die zum Ende der kommunistischen Ceauşescu-Diktatur führte, kehrten dem Land weit über 100.000 Rumäniendeutsche den Rücken. Sie hatten kein Vertrauen mehr in den neuen rumänischen Staat und erhofften sich von einem Leben in Deutschland eine bessere Zukunft. Viele der ‚Auswanderer‘ […]

Weihnachtsgeschenke für Großkopischer

Meine Cousine, die Sinni Lachmann, vergisst nichts. So hat sie mich daran erinnert dass ich mal gesagt habe, von der Spendenaktion des Stammtisches meiner Schwester zu erzählen. Wie einigen Großkopischern schon bekannt ist, waren meine Schwester Hedda und ihr Mann Martin 2010 mit ihrem Stammtisch auf Rumänientour, aber vor allem in Siebenbürgen, um ihre Heimat […]

Ein sächsisches Dorf mausert sich Italienisch

Ein Bericht von Christa Richter /Allgemeine deutsche Zeitung für Rumänien ( 11/2008 ) „Das evangelische Erntedankfest der Ortschaften des Mediascher Kirchenbezirks fand diesmal, nach langer Zeit wieder, in Großkopisch statt. Diese einstmals sächsische Dörfchen, in unmittelbarer Nähe der Gemeinde Birthälm gelegen, hat zwar einen „großen“ Namen, ist aber nichts weiter als ein kleines Straßendorf. Es […]

Siebenbürger Impressionen

Vom 31.8. bis 9.9. 2010 waren wir mit einer Gruppe von Freunden in Siebenbürgen unterwegs. Diese Reise hatte Hedda geplant und organisiert, weil wir sie gebeten hatten: “Zeig uns deine Heimat“ Hier ein Auszug aus Johannas Reisetagebuch: Sonntag, 5.9.2010, der 6. Tag, von Birthälm nach Großkopisch, eine Zeitreise Am Vorabend haben wir lange in Dornröschens […]