Rumänien

Nun konfirmieren wir Roma-Kinder

In Großkopisch mit seiner sehenswerten Kirchenburg hat sich ein reges evangelisches Gemeindeleben erhalten.
Hans Bell Sa, 22/02/2014 - 15:58

Es war ein für Rumänien bis dahin beispielloser Exodus: Nach der Revolution im Dezember 1989, die zum Ende der kommunistischen Ceauşescu-Diktatur führte, kehrten dem Land weit über 100.000 Rumäniendeutsche den Rücken. Sie hatten kein Vertrauen mehr in den neuen rumänischen Staat und erhofften sich von einem Leben in Deutschland eine bessere Zukunft. Viele der ‚Auswanderer‘ gehörten zur Gruppe der Siebenbürger Sachsen, deren Vorfahren...